ISP

ISP steht für Internationales Serviceprojekt. Das bedeutet, dass die Ladies' Circle aus Deutschland, sowie die Circles aus fünf Kontinenten, in insgesamt 35 Ländern dieses Projekt finanziell unterstützen. Das sogenannte ISP wird für zwei Jahre gewählt.

Children of the Dump

Das internationale Serviceprojekt wurde durch den Ladies' Circle Belgien betreut. Gemeinsam wurden Spendengelder gesammelt um kambodschanischen Kindern, die im Müll leben müssen, eine bessere Zukunft zu schenken, in dem ihnen u.a. der Besuch einer Schule ermöglicht wird. Häufig sind diese Kinder von Unterernährung, Krankheit und Drogenmissbrauch gezeichnet, und sind Opfer physischer und sexueller Gewalt.

Erschüttert über diese Lebensumstände der kambodschanischen Kinder, die auf einer riesigen Müllkippe leben und sich versorgen müssen, gründete 2004 eine belgische Reisegruppe das Projekt "Children of the Dump". Zusammen mit dem Center for Children to Happiness (CCH) versucht das Projekt verwaisten und kranken Kindern u.a. eine Mahlzeit zukommen zu lassen und einen sicheren Platz zum Schlafen zur Verfügung zu stellen.